Ute Packheiser
powered by fp web&publishing
News
Home
Events
Kontakt
meine Bücher
Ansulia
Manuschandri
Voynich Manuskript
Guido da Vigevano I
Guido da Vigevano II
"44" auf der Flucht
Die Marquise von Dai
Die Linien von Nazca
Kurzgeschichten
Die Perle der Fatima
Puricelli Dynastie I
Hobbys
Gästebuch
Impressum

Die Perle der Fatima - Die Geschichte des ersten Scheichs von Dubai

(historischer Roman)

Mein achter Roman

Maktoum bin Buti, ein junger Mann, der der Al Bu Falasah Familie angehört, führt im Jahre 1833 etwa 800 Angehörige des Bani Yas Stammes von Abu Dhabi nach Dubayy.
Er wird der erste Scheich dieses kleinen, unterentwickelten Landes, welches etwa zwei Jahrhunderte später zu den reichsten Ländern der Welt gehört.
Maktoum bin Buti tut dies nicht freiwillig und doch ist er derjenige, den man dazu auswählt, den Stamm fortzubringen.
Seine Heimat wird er verlieren, aber etwas anderes dafür finden ...

… so wie James Briton, der 1966 von einer englischen Ölgesellschaft nach Dubai geschickt wird, um auf den Feldern rund um die Stadt nach dem „schwarzen Gold“ zu suchen. Widrige Umstände verlängern seinen Aufenthalt in diesem verhassten Land, in welchem man weder Bier noch Fleisch bekommt. Er meint, fast sterben zu müssen, weil die Hitze ihn umbringt und man in diesem Land diese absurde Sprache spricht, die wohl kein Mensch je erlernen kann. Doch dann trifft er ...

… genau wie Corinna, die im Jahre 2014 in Dubai ihren Jahresurlaub verbringt. Natürlich begegnet sie einem jungen Araber, flirtet mit ihm, verliebt sich in ihn und das Land.

Aber was hat Farid mit den anderen Figuren dieses Buches zu tun?
Wer waren die Bani Yas? Und warum steht dieses teuerste Hotel der Welt genau an dieser Stelle in Abu Dhabi? Hat es etwas mit Maktoum bin Buti zu tun, der diese Frau entführte? Und was hat es mit diesen Al Bu Falasah auf sich?

Fragen über Fragen, auf die Corinna eine Antwort will.

Drei Zeiten - drei Protagonisten – drei Schicksale, die doch irgendwie miteinander zusammenhängen.

 

Top
powered by fp web&publishing | info@fpwup.de